3 Beispiele für den Ablauf einer freien Trauung

 

Beispiel 1 für den Ablauf einer freien Trauzeremonie: Emotional, puristisch

 

• Einzug des Bräutigams mit Brautjungfern und Brautführer

• Einzug der Braut mit Brautvater

• Eröffnung der Zeremonie durch Traurednerin

• Lockeres, charmantes Storytelling: Brautpaar als Individuen, deren Liebe, deren gemeinsame Geschichte

• Live-Musik (z.B. Lied zum Heiratsantrag)

• Gäste übermitteln Wünsche an das Brautpaar (moderne Art von Fürbitten)

• Übergang zum Ja-Wort

• Ja-Wort

• Eheversprechen des Brautpaares

• Ringtausch

• Brautkuss

• Live-Musik

• Anknüpfen an Story-Telling mit Verabschiedung

• Tanzender Auszug des Brautpaares 

 

Beispiel 2 für den Ablauf einer freien Trauzeremonie: Freestyle, locker, unkonventionell

 

• Gemeinsamer Einzug des Brautpaares

• Lesung des Traurednerin

• Begrüßung durch Traurednerin

• Persönliches Story-Telling: Locker, humorvoll, emotional

• Live-Musik

• Persönliches Liebesbuch als Übergang zum Ja-Wort

• Ja-Wort 

• Live-Musik als Eheversprechen

• Ringtausch

• Persönliche Worte zur Ehe und zur Liebe

• Verabschiedung

• Auszug des Brautpaares

 

Beispiel 3 für den Ablauf einer freien Trauzeremonie: Verrückt, witzig, bisschen bekloppt

 

• Eigener Einzug für jeweils Braut & Bräutigam

• Begrüßung

• Witziges Storytelling der bisherigen gemeinsamen Geschichte mit Einzigartigkeit von Braut & Bräutigam

• Love-Telling: Einzigartigkeit der Beziehung & Liebe

• Musikstück à la Lieblings-Playlist

• Individuell gestaltetes Zusammengehörigkeitsritual

• Wünsche der Gäste

• Übergang zum Ja-Wort 

• Ja-Wort

• Austausch von schriftlichem Eheversprechen

• Ringtausch

• Verabschiedung 

• Auszug des Brautpaars